Jahresrückblick

28. Dezember 2018

Das Jahr neigt sich hart dem Ende zu und so ist es Zeit für einen kurzen Rückblick. Was haben wir alles erreicht? Da war so einiges, aber der Reihe nach:

  • Wir haben mit Jan Eric unseren ersten Werkstudenten von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg eingestellt. Er hat an unserem Hauptsitz in Köln seitdem sehr erfolgreich unser Team verstärkt, das unser Inhouse Produkt für unsere Zeiterfassung, Spesenabrechnung, Auftrags- und Rechnungs- und Kundenverwaltung weiterentwickelt.
  • Unser im Frühjahr initiiertes Ausbildungsprogramm trägt Früchte: Seit August arbeiten die Azubis Isabel und Tobias in unserem Kölner Hauptsitz und lernen gleichzeitig am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg in Köln. Beide sind in für uns wichtigen Projekten eingebunden.
  • Durch neu gewonnene Projekte konnten wir nicht nur unseren Umsatz weiter steigern, sondern im August auch unseren 90. Mitarbeiter einstellen. In diesem Fall eine Mitarbeiterin: Melanie hat unser Büro in Wiesbaden verstärkt.
  • Weil ein großer Kunde in Bonn sitzt und inzwischen auch so einige Kollegen in dieser Stadt wohnen, haben wir beschlossen, eine neue Niederlassung in der ehemaligen Hauptstadt zu eröffnen. Das entsprechende Objekt ist auch gefunden: in der Königswinterer Straße 250. Unser Einzug ist für Ende Februar 2019 geplant.
  • Ein Büro in Hamburg haben wir dagegen schon, aber es wird zu eng. Um mehr Platz für mehr Kollegen zu haben, werden wir von den feinen, aber kleinen Alsterarkaden umziehen – und zwar zum Holzdamm.
  • Und last but not least: wir hatten ein tolles Sommerfest am Fühlinger See mit Cocktails und Gegrilltem. Und unvergessen die rauschende Weihnachtsfeier in den Rheinterrassen mit DJ, Cocktails und Taxi-Service!